Studien

Hier finden Sie die Studien der Immowelt AG zu verschiedenen Immobilien-Themen. Sie können sowohl Einzelergebnisse als auch Zusammenfassungen von gesamten Studien abrufen. Für alle Studien stehen umfangreiche Downloads mit analytischem Text und übersichtlichen Grafiken zur Verfügung.

Die Verwendung der Studien von immowelt.de ist unter Angabe der Quelle honorarfrei.

Bei weiterführendem Interesse können Sie gerne auch den Pressedienst sowie die Pressemitteilungen von immowelt.de ganz einfach abonnieren: Anmeldeformular

Jahr auswählen:
25. Juni 2014 - Wohnen und Leben 2014

Auf Schritt und Tritt: Videoüberwachung von Handwerker, Putzfrau und Co. für 81 Prozent der Deutschen eine Option

81 Prozent der Deutschen hätten nichts dagegen, andere Personen in der eigenen Wohnung per Videokamera zu überwachen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale. Am liebsten werden Handwerker, Putzfrau oder Vermieter auf Band festgehalten. mehr
20. Juni 2014 - Wohnen und Leben 2014

Studie: Die Mehrheit der Deutschen rettet bei einem Wohnungsbrand als erstes wichtige Papiere

63 Prozent der Deutschen greifen sich bei einem Brand in der eigenen Wohnung zuerst wichtige Unterlagen. Jeder Zehnte hält sogar einen gepackten Koffer mit den wichtigsten Dingen bereit. Je nach Alter unterscheiden sich die Prioritäten. mehr
20. Juni 2014 - Wohnen und Leben 2014

Aktuelle Studie: Nachbarn mit nervigen Haustieren bringen jeden vierten Deutschen auf die Palme

Jeder vierte Deutsche stört sich an Nachbarn mit nervigen Haustieren, das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale. Auch rauchende und nachtaktive Nachbarn stehen in der Gunst der Deutschen ganz unten. mehr

Maklerstudie zeigt: Energetische Sanierungsmaßnahmen zahlen sich beim Hausverkauf oft nicht aus

Eine Immobilie vor dem Verkauf energetisch zu sanieren, zahlt sich finanziell oft nicht aus, davon sind 55 Prozent der Immobilienmakler überzeugt. Das zeigt der Marktmonitor Immobilien 2014 von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Zu den Maßnahmen, die Makler Verkäufern empfehlen, gehören unter anderem eine Dachdämmung und eine Brennwertheizung. mehr

Maklerstudie zeigt: Immobilienkäufer lehnen ein schwieriges soziales Wohnumfeld ab

Soziale Probleme im Wohnumfeld sind für Haus- und Wohnungskäufer ein klares K.-o-Kriterium. Interessenten arrangieren sich noch eher mit leerstehenden Wohnungen in der Umgebung, das zeigt der Marktmonitor Immobilien 2014 von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. mehr

Immobilienkäufer setzen klare Prioritäten: Wohnlage deutlich wichtiger als Energieeffizienz

Haus- und Wohnungskäufer achten vor allem auf die Wohnlage ihrer neuen Immobilie – Umweltaspekte spielen dagegen kaum eine Rolle / Das zeigt der Marktmonitor Immobilien 2014 von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen mehr

Maklerumfrage: Viel ungenutztes Potenzial beim Gebrauch von Social-Media-Kanälen

39 Prozent der deutschen Makler setzen bei der Vermarktung auf soziale Netzwerke. Der Großteil der aktiven Nutzer hat eine eigene Firmenseite auf Facebook. Vor allem bei der Werbung für die eigene Seite steckt allerdings noch viel ungenutztes Potenzial. mehr

EnEV 2014: Hausbesitzer wissen nichts von Nachrüstpflicht – Bußgeld droht

Die EnEV 2014 verpflichtet viele Hausbesitzer dazu, ihre Immobilie energetisch zu sanieren. Bei Missachtung dieser Nachrüstpflicht droht ein Bußgeld. In beiden Fällen steht also ein großer finanzieller Aufwand bevor – von dem viele Hausbesitzer noch nichts wissen. Das ist zumindest die Befürchtung vieler Immobilienmakler, die für den Marktmonitor Immobilien 2014 befragt wurden. mehr
25. April 2014 - Marktmonitor Immobilien 2014

EnEV 2014 – Makler kritisieren Effizienzklassen im neuen Energieausweis

60 Prozent der deutschen Makler halten die Energieeffizienzklassen für Wohngebäude von A+ bis H für leicht verständlich, das ändert jedoch wenig an der grundsätzlichen Skepsis gegenüber dem Energieausweis: Etwa ebenso viele halten das Dokument an sich für wenig sinnvoll. mehr
26. November 2013 - Marktmonitor Immobilien 2013

80 Prozent der deutschen Makler setzen auf Nachkaufmarketing

80 Prozent der deutschen Makler bleiben ihren Kunden auch nach Kaufabschluss treu, das zeigt der „Marktmonitor Immobilien 2013“, eine Studie von immowelt.de. Jeder fünfte Immobilienvermittler verzichtet hingegen auf Nachkaufmarketing. mehr

© Immowelt AG 2014   ® Marktplatz für Wohnung, Wohnungen, Immobilien und Häuser